Scheurmann - Schraad & Partner Notare - Rechtsanwaltskanzlei

Insolvenzrecht

Schwerwiegende Folgen bei Verletzung von Insolvenzantragspflichten

Tritt bei einer Unternehmung, z. B. einer GmbH, Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung ein, haben in der Regel die Mitglieder der Geschäftsleitung die gesetzliche Pflicht, unverzüglich, spätestens aber drei Wochen nach Eintritt... ›› mehr

Kategorie: Ratgeber Recht, Insolvenzrecht

Anzahlungen

Vielfach wird bei größeren Käufen vom Verkäufer eine Anzahlung gefordert, als Sicherheit dafür, dass der Vertrag durchgeführt wird und damit er mit Schadensersatzansprüchen bei Vertragstörungen aufrechnen kann. ›› mehr

Kategorie: Insolvenzrecht

Insolvenzgeld

Bei Zahlungsschwierigkeiten seines Arbeitgebers hat ein Arbeitnehmer Anspruch auf Insolvenzgeld (früher: Konkursausfallgeld). Dieses wird aber nur für die letzten 3 Monate vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens oder... ›› mehr

Kategorie: Insolvenzrecht

Insolvenzordnung

Seit dem 01.01.1999 gibt es in Deutschland ein einheitliches neues "Konkursrecht". Konkursordnung und Vergleichsordnung in den alten Bundesländern sowie Gesamtvollstreckungsordnung in den neuen Bundesländern sind für die nach dem... ›› mehr

Kategorie: Insolvenzrecht
 
  • Siegel: Euro Lawyers
  • Siegel: ISO 9001
  • Siegel: VID
  • Siegel: Qualität durch Fortbildung